Tender Online

INFO


RMATIONSDIENST TENDER®
Ein Produkt der Kämpf Unternehmensberatung, Kelkheim/Taunus


INFO


PRESSE


KONTAKT


IMPRESSUM
DATENSCHUTZ
....täglich aktuell

AUSGESCHRIEBENE BAULEISTUNGEN

Kämpf Unternehmensberatung - Ausschreibungsdaten

Daten

TI: DE-Bad Säckingen: Gesundheitscampus Bad Säckingen
    Elektroinstallationsarbeiten
PD: 20211203
ND: 2021/S 235-615275
OJ: 2021235
DS: 20211128
DD:
DT: 20220107 14:00
RN:
HD: 01A02
TD: 3 - Auftragsbekanntmachung
NC: 1 - Bauauftrag
PR: 1 - Offenes Verfahren
RP: 4 - Europäische Union
AA: 8 - Andere
TY: 1 - Angebot für alle Lose
AC: 1 - Niedrigster Preis
PC: 45311200
    45311100
    45314300
    31500000
PN: Elektroinstallationsarbeiten
    Installation von elektrischen Kabeln
    Kabelinfrastruktur
    Elektrische Lampen und Leuchten
RC: DE13A
RG: Waldshut
CY: DE
OL: DE
AU: Gesundheitscampus Bad Säckingen GmbH
TW: Bad Säckingen
TX:

    Abschnitt I: ÖFFENTLICHER AUFTRAGGEBER / AUFTRAGGEBER


    I.1: Name und Adressen
    Gesundheitscampus Bad Säckingen GmbH
    Postanschrift: Bergseestraße 61
    Ort: Bad Säckingen
    Postleitzahl: 79713
    Land: DE
    Kontaktstelle(n):
    Bender Harrer Krevet Rechtsanwälte
    E-Mail: g.hoelzlwimmer@bender-harrer.de
    N2021:NUTS: DE13A

    Hauptadresse:
    www.gesundheitscampus-bs.de
    URL: https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXP4YZMRA4G/documents
    Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via
    https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXP4YZMRA4G
    I.4: Art des öffentlichen Auftraggebers (Andere)
    Gesellschaft mit beschränkter Haftung
    I.5: Haupttätigkeit(en): Gesundheit

    Abschnitt II: GEGENSTAND


    Bezeichnung des Auftrags:

    Gesundheitscampus Bad Säckingen Elektroinstallationsarbeiten
    Referenznummer der Bekanntmachung:
    054
    CPV-Code Hauptteil: 45311200
    II.1.3: Art des Auftrags: Bauauftrag
    Beschreibung der Beschaffung:

    Im Zuge der Sanierung und Nutzungsänderung des ehemaligen Krankenhauses in
    Bad Säckingen wird die gesamte Elektroinstallation erneuert und auf die
    geplante neue Nutzung sowie aktuelle Normen und Vorschriften angepasst.

    (Küche und Kellerräume der Praxen im Untergeschoss, medizinisches
    Versorgungszentrum im Erdgeschoss, Pflege und Wohnen in den Obergeschossen
    1-4)
    II.2: Beschreibung
    Weitere(r) CPV-Code(s): 45311100
    Weitere(r) CPV-Code(s): 45314300
    Weitere(r) CPV-Code(s): 31500000
    N2021:NUTS: DE13A

    II.2.3: Erfüllungsort / Hauptort der Ausführung:

    Gesundheitscampus Bad Säckingen GmbH Bergseestraße 61 79713 Bad Säckingen
    Beschreibung der Beschaffung:

    ca. 3.100 Leuchten

    ca. 8 Zählerschränke, 20 Unterverteilungen und 150 Kleinverteiler

    ca. 4.500m Kabelträgersysteme (Kabeltrassen, Steigleitern etc.)

    ca. 200.000m Kabel und Leitungen

    ca. 7.500 Stk Installationsgeräte

    ca. 780m Stromschiene (630A, 400A und 250A)

    ca. 22 Stk. Datenverteilerschränke

    ca. 400 Stk. Brandschutzabschottungen für Leitungsanlagen
    II.2.5: Zuschlagskriterien
    Beginn: 31.01.2022
    Ende: 29.12.2023

    Abschnitt III: RECHTLICHE, WIRTSCHAFTLICHE, FINANZIELLE UND TECHNISCHE ANGABEN


    III.2.2: Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:

    Mit der Ausführung soll zeitnah nach der Auftragserteilung begonnen werden.
    Da es sich um die Sanierung eines ehemaligen Krankenhauses handelt ist in
    bauzeitlicher Hinsicht auf den allgemeinen Baufortschritt Rücksicht zu
    nehmen. Einzelheiten ergeben sich aus dem Bauzeitenplan, der mit
    Zuschlagserteilung übersandt wird.

    Abschnitt IV: VERFAHREN


    IV.2.2: Schlusstermin für den Eingang der Angebote/Projekte oder
    Teilnahmeanträge
    07.01.2022
    Ortszeit
    14:00
    IV.2.4: Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht
    werden können
    Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge verfasst werden
    können: DE
    IV.2.6: Bindefrist des Angebots (Angebot muss gültig bleiben bis)
    28.02.2022
    IV.2.7: Bedingungen für die Öffnung der Angebote
    Tag: 07.01.2022
    Ortszeit
    14:00

    Abschnitt VI: WEITERE ANGABEN


    Zusätzliche Angaben

    Bekanntmachungs-ID: CXP4YZMRA4G
    VI.4.1: Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
    Vergabekammer Baden-Württemberg
    Postanschrift: Durlacher Allee 100
    Ort: Karlsruhe
    Postleitzahl: 76137
    Land: DE
    Telefon: +49 721/926-8730
    E-Mail: poststelle@rpk.bwl.de
    Fax: +49 721/926-3985
    URL: http://www.rp-karlsruhe.de/servlet/PB/menu/1159131/index.html
    VI.4.3: Einlegung von Rechtsbehelfen

    Ein Nachprüfungsantrag ist unzulässig, soweit mehr als 15 Kalendertage nach
    Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu
    wollen, vergangen sind (§ 160 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 GWB). Ein
    Nachprüfungsantrag ist zudem unzulässig, wenn der Zuschlag erfolgt ist,
    bevor die Vergabekammer den Auftraggeber über den Antrag auf Nachprüfung
    informiert hat (§§ 168 Abs. 2 Satz 1, 169 Abs. 1 GWB). Die
    Zuschlagserteilung ist möglich 15 Kalendertage nach Absendung der der
    Bieterinformation nach § 134 Abs. 1 GWB. Wird die Information auf
    elektronischem Weg oder per Fax versendet, verkürzt sich die Frist auf 10
    Kalendertage (§ 134 Abs. 2 GWB). Die Frist beginnt am Tag nach der Absendung
    der Information durch den Auftraggeber; auf den Tag des Zugangs beim
    betroffenen Bieter und Bewerber kommt es nicht an. Die Zulässigkeit eines
    Nachprüfungsantrags setzt ferner voraus, dass die geltend gemachten
    Vergabeverstöße 10 Kalendertage nach Kenntnis gegenüber dem Auftraggeber
    gerügt wurden (§ 160 Abs. 3 Satz 1 Nr. 1 GWB). Verstöße gegen
    Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, müssen
    spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur
    Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden
    (§ 160 Abs. 3 Satz 1 Nr. 2 GWB). Verstöße gegen Vergabevorschriften, die
    erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, müssen spätestens bis zum
    Ablauf der Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem
    Auftraggeber gerügt werden (§ 160 Abs. 3 Satz 1 Nr. 3 GWB).
    VI.5: Tag der Absendung dieser Bekanntmachung
    28.11.2021


TI: DE-Waldsee: VG Rheinauen, Altrip, - Bau - Pumpwerk - Am Waldpark -
PD: 20211203
ND: 2021/S 235-615280
OJ: 2021235
DS: 20211129
DD:
DT: 20220308 11:00
RN:
HD: 01A02
TD: 3 - Auftragsbekanntmachung
NC: 1 - Bauauftrag
PR: 1 - Offenes Verfahren
RP: 5 - Europäische Union, mit GPA-Beteiligung
AA: 3 - Körperschaften
TY: 1 - Angebot für alle Lose
AC: 1 - Niedrigster Preis
PC: 45000000
PN: Bauarbeiten
RC: DEB3I
RG: Rhein-Pfalz-Kreis
CY: DE
OL: DE
AU: Verbandsgemeindeverwaltung Rheinauen
TW: Waldsee
TX:

    Abschnitt I: ÖFFENTLICHER AUFTRAGGEBER / AUFTRAGGEBER


    I.1: Name und Adressen
    Verbandsgemeindeverwaltung Rheinauen
    Postanschrift: Ludwigstr. 99
    Ort: Waldsee
    Postleitzahl: 67165
    Land: DE
    Telefon: +49 623641820
    E-Mail: vergabe@vg-rheinauen.de
    Fax: +49 6236418299
    N2021:NUTS: DEB3I

    Hauptadresse:
    www.vg-rheinauen.de
    URL: https://vergabe.vmstart.de/NetServer/TenderingProcedureDetails?function=_Details&TenderOID=54321-Tender-17d6b0330dc-61a029e4d19e5f7b
    Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via
    www.auftragsboerse.de
    Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an folgende Anschrift
    Verbandsgemeindeverwaltung Rheinauen
    Nationale Identifikationsnummer
    73385008
    Postanschrift: Ludwigstr. 48
    Ort: Altrip
    Postleitzahl: 67122
    Land: DE
    Telefon: +49 623641820
    E-Mail: vergabe@vg-rheinauen.de
    Fax: +49 6236418299
    N2021:NUTS: DEB3I

    Hauptadresse:
    www.auftragsboerse.de
    I.4: Art des öffentlichen Auftraggebers: Regional- oder Lokalbehörde
    I.5: Haupttätigkeit(en): Allgemeine öffentliche Verwaltung

    Abschnitt II: GEGENSTAND


    Bezeichnung des Auftrags:

    VG Rheinauen, Altrip, - Bau - Pumpwerk - Am Waldpark -
    Referenznummer der Bekanntmachung:
    VGVRA-2021-0054
    CPV-Code Hauptteil: 45000000
    II.1.3: Art des Auftrags: Bauauftrag
    Beschreibung der Beschaffung:

    Stahlbetonarbeiten, Kanalarbeiten, Hochbaugewerke, Betonsanierung,
    Leerrohrverlegung und Oberflächenarbeiten
    II.2: Beschreibung
    Weitere(r) CPV-Code(s): 45000000
    N2021:NUTS: DEB3I

    II.2.3: Erfüllungsort / Hauptort der Ausführung:

    Altrip
    Beschreibung der Beschaffung:

    Bauarbeiten
    II.2.5: Zuschlagskriterien
    Beginn: 20.06.2022
    Ende: 31.07.2023

    Abschnitt IV: VERFAHREN


    IV.2.2: Schlusstermin für den Eingang der Angebote/Projekte oder
    Teilnahmeanträge
    08.03.2022
    Ortszeit
    11:00
    IV.2.4: Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht
    werden können
    Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge verfasst werden
    können: DE
    IV.2.6: Bindefrist des Angebots (Angebot muss gültig bleiben bis)
    29.04.2022
    IV.2.7: Bedingungen für die Öffnung der Angebote
    Tag: 08.03.2022
    Ortszeit
    11:00
    Ort:
    Verbandsgemeindeverwaltung RheinauenLudwigstr. 9967165 WaldseeDeutschland

    Abschnitt VI: WEITERE ANGABEN


    VI.4.1: Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
    Vergabekammer Rheinland Pfalz
    Postanschrift: Stifstraße 9
    Ort: Mainz
    Postleitzahl: 55116
    Land: DE
    VI.4.2: Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
    GHV Gütestelle Honorar- und Vergaberecht e.V.
    Postanschrift: Friedrichsplatz 6
    Ort: Mannheim
    Postleitzahl: 68165
    Land: DE
    Telefon: +49 6218608610
    E-Mail: kalte@ghv-guetestelle.de
    Fax: +49 62186086120
    URL: http://www.ghv-guetestelle.de/
    VI.4.4: Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
    Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion VOB Stelle Rheinland-Pfalz
    Postanschrift: Hohenfelder Str. 16
    Ort: Koblenz
    Postleitzahl: 56068
    Land: DE
    Telefon: +49 261500818-3552
    E-Mail: VOB-Stelle@add.rlp.de
    URL: www.add.rlp.de
    VI.5: Tag der Absendung dieser Bekanntmachung
    29.11.2021


TI: DE-Waldsee: VG Rheinauen, Altrip, - EMSR-Technik _ Pumpwerk - Am Waldpark -
PD: 20211203
ND: 2021/S 235-615281
OJ: 2021235
DS: 20211129
DD:
DT: 20220308 11:00
RN:
HD: 01A02
TD: 3 - Auftragsbekanntmachung
NC: 1 - Bauauftrag
PR: 1 - Offenes Verfahren
RP: 5 - Europäische Union, mit GPA-Beteiligung
AA: 3 - Körperschaften
TY: 1 - Angebot für alle Lose
AC: 1 - Niedrigster Preis
PC: 45000000
PN: Bauarbeiten
RC: DEB3I
RG: Rhein-Pfalz-Kreis
CY: DE
OL: DE
AU: Verbandsgemeindeverwaltung Rheinauen
TW: Waldsee
TX:

    Abschnitt I: ÖFFENTLICHER AUFTRAGGEBER / AUFTRAGGEBER


    I.1: Name und Adressen
    Verbandsgemeindeverwaltung Rheinauen
    Postanschrift: Ludwigstr. 99
    Ort: Waldsee
    Postleitzahl: 67165
    Land: DE
    Telefon: +49 623641820
    E-Mail: vergabe@vg-rheinauen.de
    Fax: +49 6236418299
    N2021:NUTS: DEB3I

    Hauptadresse:
    www.vg-rheinauen.de
    URL: https://vergabe.vmstart.de/NetServer/TenderingProcedureDetails?function=_Details&TenderOID=54321-Tender-17d6b53d19e-3d1bd958ab0d1a4d
    Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via
    www.auftragsboerse.de
    Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an folgende Anschrift
    Verbandsgemeindeverwaltung Rheinauen
    Nationale Identifikationsnummer
    73385008
    Postanschrift: Ludwigstr. 48
    Ort: Altrip
    Postleitzahl: 67122
    Land: DE
    Telefon: +49 623641820
    E-Mail: vergabe@vg-rheinauen.de
    Fax: +49 6236418299
    N2021:NUTS: DEB3I

    Hauptadresse:
    www.auftragsboerse.de
    I.4: Art des öffentlichen Auftraggebers: Regional- oder Lokalbehörde
    I.5: Haupttätigkeit(en): Allgemeine öffentliche Verwaltung

    Abschnitt II: GEGENSTAND


    Bezeichnung des Auftrags:

    VG Rheinauen, Altrip, - EMSR-Technik _ Pumpwerk - Am Waldpark -
    Referenznummer der Bekanntmachung:
    VGVRA-2021-0055
    CPV-Code Hauptteil: 45000000
    II.1.3: Art des Auftrags: Bauauftrag
    Beschreibung der Beschaffung:

    EMSR-Technik
    II.2: Beschreibung
    N2021:NUTS: DEB3I

    II.2.3: Erfüllungsort / Hauptort der Ausführung:

    Altrip
    Beschreibung der Beschaffung:

    EMSR-Technik
    II.2.5: Zuschlagskriterien
    Beginn: 20.06.2022
    Ende: 31.07.2023

    Abschnitt IV: VERFAHREN


    IV.2.2: Schlusstermin für den Eingang der Angebote/Projekte oder
    Teilnahmeanträge
    08.03.2022
    Ortszeit
    11:00
    IV.2.4: Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht
    werden können
    Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge verfasst werden
    können: DE
    IV.2.6: Bindefrist des Angebots (Angebot muss gültig bleiben bis)
    29.04.2022
    IV.2.7: Bedingungen für die Öffnung der Angebote
    Tag: 08.03.2022
    Ortszeit
    11:00
    Ort:
    Verbandsgemeindeverwaltung RheinauenLudwigstr. 9967165 WaldseeDeutschland

    Abschnitt VI: WEITERE ANGABEN


    VI.4.1: Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
    Vergabekammer Rheinland Pfalz
    Postanschrift: Stifstraße 9
    Ort: Mainz
    Postleitzahl: 55116
    Land: DE
    VI.4.2: Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
    GHV Gütestelle Honorar- und Vergaberecht e.V.
    Postanschrift: Friedrichsplatz 6
    Ort: Mannheim
    Postleitzahl: 68165
    Land: DE
    Telefon: +49 6218608610
    E-Mail: kalte@ghv-guetestelle.de
    Fax: +49 62186086120
    URL: http://www.ghv-guetestelle.de/
    VI.4.4: Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
    Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion VOB Stelle Rheinland-Pfalz
    Postanschrift: Hohenfelder Str. 16
    Ort: Koblenz
    Postleitzahl: 56068
    Land: DE
    Telefon: +49 261500818-3552
    E-Mail: VOB-Stelle@add.rlp.de
    URL: www.add.rlp.de
    VI.5: Tag der Absendung dieser Bekanntmachung
    29.11.2021


TI: DE-Altötting: Baumeisterarbeiten für die Erweiterung des Landratsamtes
    Altötting
PD: 20211203
ND: 2021/S 235-615282
OJ: 2021235
DS: 20211129
DD:
DT: 20220201 14:00
RN:
HD: 01A02
TD: 3 - Auftragsbekanntmachung
NC: 1 - Bauauftrag
PR: 1 - Offenes Verfahren
RP: 4 - Europäische Union
AA: 3 - Körperschaften
TY: 1 - Angebot für alle Lose
AC: 1 - Niedrigster Preis
PC: 45000000
    45112400
    45216110
    45210000
    45113000
    45262300
    45223220
PN: Bauarbeiten
    Aushubarbeiten
    Bauarbeiten an Gebäuden für öffentliche Einrichtungen
    Bauleistungen im Hochbau
    Baustelleneinrichtung
    Betonarbeiten
    Rohbauarbeiten
RC: DE214
RG: Altötting
CY: DE
OL: DE
AU: Landratsamt Altötting, Sachgebiet 52-Hochbau
TW: Altötting
TX:

    Abschnitt I: ÖFFENTLICHER AUFTRAGGEBER / AUFTRAGGEBER


    I.1: Name und Adressen
    Landratsamt Altötting, Sachgebiet 52-Hochbau
    Postanschrift: Bahnhofstr. 38
    Ort: Altötting
    Postleitzahl: 84503
    Land: DE
    E-Mail: BauVergabe1@LRA-AOE.de
    N2021:NUTS: DE214

    Hauptadresse:
    www.staatsanzeiger-eservices.de
    URL: https://www.staatsanzeiger-eservices.de/aJs/EuBekVuUrl?z_param=233366
    Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via
    www.staatsanzeiger-eservices.de
    I.4: Art des öffentlichen Auftraggebers: Regional- oder Lokalbehörde
    I.5: Haupttätigkeit(en): Allgemeine öffentliche Verwaltung

    Abschnitt II: GEGENSTAND


    Bezeichnung des Auftrags:

    Baumeisterarbeiten für die Erweiterung des Landratsamtes Altötting
    CPV-Code Hauptteil: 45000000
    II.1.3: Art des Auftrags: Bauauftrag
    Beschreibung der Beschaffung:

    Erweiterung des Landratsamtes Altötting (Verwaltungsgebäude) durch die
    Ersatzmaßnhame Verbindungsbau (UG bis 4. OG) mit Anschlüssen an zwei
    bestehende Gebäude sowie Errichtung eines Bürogebäudes (UG bis 4. OG)

    Bruttogeschoßfläche: ca. 5380 qm

    Bruttorauminhalt: ca. 21.370 cbm
    II.2: Beschreibung
    Weitere(r) CPV-Code(s): 45112400
    Weitere(r) CPV-Code(s): 45216110
    Weitere(r) CPV-Code(s): 45210000
    Weitere(r) CPV-Code(s): 45113000
    Weitere(r) CPV-Code(s): 45262300
    Weitere(r) CPV-Code(s): 45223220
    N2021:NUTS: DE214

    II.2.3: Erfüllungsort / Hauptort der Ausführung:

    84503 Altötting, Bahnhofstraße
    Beschreibung der Beschaffung:

    -Baustelleneinrichtung

    -ca. 4.000 m³ Erdaushub

    -ca. 2.000 m³ Hinterfüllung

    -ca. 60 m³ Düsenstrahlunterfangung

    -ca. 670 m² Spundwandverbau

    -ca. 400 lfm Schmutz- und Regenwasserleitungen

    -3 St. Sickerschächte

    -ca. 3.400 lfm Fundamenterder

    -ca. 8.000 lfm Leerrohrverlegung in Beton

    -ca. 5.500 m² Stahlbetonwände

    -ca. 4.600 m² Ortbetondecken

    -ca. 415 to. Bewehrungsarbeiten

    -10 St. Fertigteiltreppenläufe

    -18 St. Stahlbeton-Fertigteilwände

    -ca. 200 m² Mauerwerkswände

    -ca. 1.000 m² Vormauerschale aus Wärmedämmziegel

    -ca. 650 m² Kellerabdichtung

    -ca. 1.500 m² Perimeter-Dämmarbeiten
    II.2.5: Zuschlagskriterien
    Beginn: 30.05.2022
    Ende: 25.08.2023
    Beschreibung der Verlängerungen:

    bei zusätzlichen Leistungen, die nicht vorhersehbar sind oder bei
    Behinderungen, die der Auftraggeber nicht zu verantworten hat

    Abschnitt III: RECHTLICHE, WIRTSCHAFTLICHE, FINANZIELLE UND TECHNISCHE ANGABEN


    III.1.1.1: Auflistung und kurze Beschreibung der Teilnahmebedingungen

    Direkter Link zur Eigenerklärung -- siehe Link
    https://www.staatsanzeiger-eservices.de/aJs/EuBekEigenUrl?z_param=233366
    III.1.2.2: Auflistung und kurze Beschreibung der wirtschaftl. / finanz.
    Eignungskriterien

    Direkter Link zur Eigenerklärung -- siehe Link
    https://www.staatsanzeiger-eservices.de/aJs/EuBekEigenUrl?z_param=233366
    III.1.3.2: Auflistung und kurze Beschreibung der techn. u. berufl.
    Eignungskriterien

    Direkter Link zur Eigenerklärung -- siehe Link
    https://www.staatsanzeiger-eservices.de/aJs/EuBekEigenUrl?z_param=233366
    III.2.2: Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:

    Direkter Link zur Eigenerklärung -- siehe Link
    https://www.staatsanzeiger-eservices.de/aJs/EuBekEigenUrl?z_param=233366

    Abschnitt IV: VERFAHREN


    IV.2.2: Schlusstermin für den Eingang der Angebote/Projekte oder
    Teilnahmeanträge
    01.02.2022
    Ortszeit
    14:00
    IV.2.4: Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht
    werden können
    Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge verfasst werden
    können: DE
    IV.2.6: Bindefrist des Angebots (Angebot muss gültig bleiben bis)
    02.04.2022
    IV.2.7: Bedingungen für die Öffnung der Angebote
    Tag: 01.02.2022
    Ortszeit
    14:00
    Ort:
    www.staatsanzeiger-eservices.de

    Abschnitt VI: WEITERE ANGABEN


    VI.4.1: Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
    Regierung von Oberbayern
    Postanschrift: Maximilianstr. 39
    Ort: München
    Postleitzahl: 80535
    Land: DE
    E-Mail: vob@reg-ob.bayern.de
    VI.5: Tag der Absendung dieser Bekanntmachung
    29.11.2021


TI: DE-Dorsten: EU-weite Ausschreibung: Bahnhof Dorsten / Estricharbeiten
PD: 20211203
ND: 2021/S 235-615283
OJ: 2021235
DS: 20211129
DD:
DT: 20211229 11:00
RN:
HD: 01A02
TD: 3 - Auftragsbekanntmachung
NC: 1 - Bauauftrag
PR: 1 - Offenes Verfahren
RP: 5 - Europäische Union, mit GPA-Beteiligung
AA: 3 - Körperschaften
TY: 1 - Angebot für alle Lose
AC: 1 - Niedrigster Preis
PC: 45262321
PN: Estricharbeiten (Fußboden)
RC: DEA36
RG: Recklinghausen
CY: DE
OL: DE
AU: Stadt Dorsten
TW: Dorsten
TX:

    Abschnitt I: ÖFFENTLICHER AUFTRAGGEBER / AUFTRAGGEBER


    I.1: Name und Adressen
    Stadt Dorsten
    Postanschrift: Halterner Straße 5
    Ort: Dorsten
    Postleitzahl: 46284
    Land: DE
    Kontaktstelle(n):
    Zentrale Vergabestelle
    Telefon: +49 2362663436 / +49 2362663437
    E-Mail: vergabestelle@dorsten.de
    Fax: +49 2362665730
    N2021:NUTS: DEA36

    Hauptadresse:
    www.dorsten.de
    Adresse des Beschafferprofils
    www.vergabe.metropoleruhr.de
    URL: https://www.vergabe.metropoleruhr.de/VMPSatellite/notice/CXPSYYHD56D/documents
    Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via
    https://www.vergabe.metropoleruhr.de/VMPSatellite/notice/CXPSYYHD56D
    I.4: Art des öffentlichen Auftraggebers: Regional- oder Lokalbehörde
    I.5: Haupttätigkeit(en): Allgemeine öffentliche Verwaltung

    Abschnitt II: GEGENSTAND


    Bezeichnung des Auftrags:

    EU-weite Ausschreibung: Bahnhof Dorsten / Estricharbeiten
    Referenznummer der Bekanntmachung:
    32/4-2021-30
    CPV-Code Hauptteil: 45262321
    II.1.3: Art des Auftrags: Bauauftrag
    Beschreibung der Beschaffung:

    Wir machen MITte; Umbau und Umnutzung des denkmalgeschützten Bahnhofgebäudes

    Estricharbeiten
    II.2: Beschreibung
    N2021:NUTS: DEA36

    II.2.3: Erfüllungsort / Hauptort der Ausführung:

    Bahnhof Dorsten Vestische Allee 14 46282 Dorsten
    Beschreibung der Beschaffung:

    Wir machen MITte; Umbau und Umnutzung des denkmalgeschützten Bahnhofgebäudes

    Estricharbeiten
    II.2.5: Zuschlagskriterien
    Beginn: 24.01.2022
    Ende: 31.05.2022
    II.2.13: Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
    das aus Mitteln der EU finanziert wird:

    EFRE-0600054/06/33/18

    Abschnitt III: RECHTLICHE, WIRTSCHAFTLICHE, FINANZIELLE UND TECHNISCHE ANGABEN


    III.1.1.1: Auflistung und kurze Beschreibung der Teilnahmebedingungen

    siehe Ausschreibungsunterlagen
    III.1.2.2: Auflistung und kurze Beschreibung der wirtschaftl. / finanz.
    Eignungskriterien

    siehe Ausschreibungsunterlagen
    III.1.2.3: Möglicherweise geforderte wirtschaftliche / finanzielle
    Mindeststandards

    siehe Ausschreibungsunterlagen
    III.1.3.2: Auflistung und kurze Beschreibung der techn. u. berufl.
    Eignungskriterien

    siehe Ausschreibungsunterlagen
    III.1.3.3: Möglicherweise geforderte technische und berufliche
    Mindeststandards

    siehe Ausschreibungsunterlagen
    III.2.2: Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:

    siehe Ausschreibungsunterlagen

    Abschnitt IV: VERFAHREN


    IV.2.2: Schlusstermin für den Eingang der Angebote/Projekte oder
    Teilnahmeanträge
    29.12.2021
    Ortszeit
    11:00
    IV.2.4: Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht
    werden können
    Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge verfasst werden
    können: DE
    IV.2.6: Bindefrist des Angebots (Angebot muss gültig bleiben bis)
    27.01.2022
    IV.2.7: Bedingungen für die Öffnung der Angebote
    Tag: 29.12.2021
    Ortszeit
    11:00
    Ort:
    Stadt Dorsten, Ordnungs- und Rechtsamt, Zentrale Vergabestelle, Kolkstr. 20,
    46282 Dorsten, Zimmer 107

    Abschnitt VI: WEITERE ANGABEN


    Zusätzliche Angaben

    Bekanntmachungs-ID: CXPSYYHD56D
    VI.4.1: Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
    Vergabekammer Westfalen
    Postanschrift: Domplatz 1 - 3
    Ort: Münster
    Postleitzahl: 48143
    Land: DE
    Telefon: +49 2514111691
    E-Mail: vergabekammer@bezreg-muenster.nrw.de
    Fax: +49 2514112165
    VI.4.3: Einlegung von Rechtsbehelfen

    Statthafter Rechtsbehelf bei Verstößen gegen die Vergabevorschriften ist der
    Antrag auf Einleitung eines Nachprüfungsverfahrens. Der Antrag ist
    schriftlich bei der zuvor benannten zuständigen Stelle für
    Nachprüfungsverfahren einzureichen. Der Antrag ist nur zulässig, solange
    kein wirksamer Zuschlag erteilt worden ist. Ein wirksamer Zuschlag kann erst
    erteilt werden, nachdem der Auftraggeber die unterlegenen Bieter über den
    beabsichtigten Zuschlag ordnungsgemäß nach § 134 GWB informiert hat und 15
    Kalendertage bzw. bei Versendung der Information per Fax oder auf
    elektronischem Weg 10 Kalendertage vergangen sind.

    Der Antrag ist auch vor wirksamer Zuschlagserteilung unzulässig, soweit:

    - der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen Vergabevorschriften
    vor Einreichen des Nachprüfungsantrages erkannt und gegenüber dem
    Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen gerügt hat; der
    Ablauf der Frist nach § 134 Absatz 2 GWB bleibt unberührt,

    - Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung
    erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung
    benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem
    Auftraggeber gerügt werden,

    - Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen
    erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung oder
    zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,

    - mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers,
    einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.
    VI.4.4: Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
    Kreis Recklinghausen
    Postanschrift: Kurt-Schumacher-Allee 1
    Ort: Recklinghausen
    Postleitzahl: 45657
    Land: DE
    VI.5: Tag der Absendung dieser Bekanntmachung
    29.11.2021


Detaillierte Informationen über die Leistungen und Vorteile sowie verschiedene Beispielseiten zum Inhalt der Tender-Dienste finden Sie auf dieser Seite.

tender ist eine eingetragene Marke der Kämpf Unternehmensberatung