Tender Online

INFO


RMATIONSDIENST TENDER®
Ein Produkt der Kämpf Unternehmensberatung, Kelkheim/Taunus


INFO


PRESSE


E-MAIL


IMPRESSUM
.DATENSCHUTZ
....täglich aktuell

AUSGESCHRIEBENE INGENIEURLEISTUNGEN

Kämpf Unternehmensberatung - Ausschreibungsdaten

Ingenieurleistungen, 2018-11-14 - 2018-11-14


Falls diese Sendung unleserlich oder unvollständig ist, informieren Sie uns bitte umgehend!

Kämpf Unternehmensberatung, Tel.: 06195 - 90 14 20, Fax: 06195 - 90 14 55, Mail: info@tender-online.de


Inhalt

TD: 7 - Bekanntmachung über vergebene Aufträge - DE

Daten

TI: Deutschland-Bautzen: Dienstleistungen von Ingenieurbüros
PD: 20181114
ND: 2018/S 219-501983
OJ: 2018219
DS: 20181112
DD:
DT:
RN: 2018/S 124-282536
HD: 01C03
TD: 7 - Bekanntmachung über vergebene Aufträge
NC: 4 - Dienstleistungsauftrag
PR: B - Verhandlungsverfahren
RP: 5 - Europäische Union, mit GPA-Beteiligung
AA: 3 - Körperschaften
TY: 9 - Entfällt
AC: 2 - Wirtschaftlichstes Angebot
PC: 71300000
    71315000
    71321000
PN: Dienstleistungen von Ingenieurbüros
    Haustechnik
    Technische Planungsleistungen für maschinen- und elektrotechnische Gebäudeanlagen
RC:
RG:
CY: DE
OL: DE
AU: Staatsbetrieb Sächsisches Immobilien- und Baumanagement, Niederlassung
    Bautzen
TW: Bautzen
TX:

    Abschnitt I: ÖFFENTLICHER AUFTRAGGEBER / AUFTRAGGEBER


    I.1: Name und Adressen
    Staatsbetrieb Sächsisches Immobilien- und Baumanagement, Niederlassung
    Bautzen
    Postanschrift: Fabrikstraße 48
    Ort: Bautzen
    Postleitzahl: 02625
    Land: DE
    Kontaktstelle(n):
    Staatsbetrieb Sächsisches Immobilien- und Baumanagement, Niederlassung
    Bautzen
    Telefon: +49 3591582-0
    E-Mail: bieteranfragen.b1@sib.smf.sachsen.de
    Fax: +49 3591582-109
    N2016:NUTS: DED2C

    Hauptadresse:
    www.sib.sachsen.de
    I.4: Art des öffentlichen Auftraggebers: Regional- oder Lokalbehörde
    I.5: Haupttätigkeit(en): Wirtschaft und Finanzen

    Abschnitt II: GEGENSTAND


    Bezeichnung des Auftrags:

    GBM Sanierung/Neubau Hochschule der Sächsischen Polizei (FH) Bautzen,
    Fachplanung Technische Ausrüstung Anlagengruppen 1 bis 3, Vergabenummer 18 D2
    11 014
    Referenznummer der Bekanntmachung:
    2018-095462
    CPV-Code Hauptteil: 71300000
    II.1.3: Art des Auftrags: Dienstleistungen
    Beschreibung der Beschaffung:

    Vergabe der Fachplanungsleistungen Technische Ausrüstung Anlagengruppen 1 bis
    3, Leistungsphasen 3 bis 9 gemäß § 55 HOAI 2013 für drei Neubauvorhaben
    (Unterkunftsgebäude, Mensa, Sportkomplex) sowie die Sanierung von zwei
    Bestandsgebäuden im Rahmen der Erhöhung der Ausbildungskapazität an der
    Hochschule der Sächsischen Polizei (FH) in Bautzen.
    Gesamtwert der Beschaffung, des Auftrags/Loses EUR
    0.10
    II.2: Beschreibung
    Weitere(r) CPV-Code(s): 71315000
    Weitere(r) CPV-Code(s): 71321000
    N2016:NUTS: DED2C

    II.2.3: Erfüllungsort / Hauptort der Ausführung:

    Kantstraße 25

    02625 Bautzen
    Beschreibung der Beschaffung:

    Für das Fortbildungszentrum der Hochschule der Sächsischen Polizei (FH) in
    Bautzen sind der Neubau eines Unterkunftsgebäudes (220 Einzelzimmer mit
    Sanitärzelle; Gemeinschaftsräume), einer Mensa und eines Sportkomplexes (mit
    Trainingszentrum, Sporthalle und Raumschießanlage) sowie der Umbau und
    Sanierung von zwei denkmalgeschützten Gebäuden (Nutzung für Büros,
    Unterricht und Wohnen) geplant. Die genehmigte Nutzfläche (NF) beträgt
    insgesamt ca. 13 460 m 2 .

    Weitere Informationen zu den geplanten Baumaßnahmen einschließlich der
    Erläuterung der Vorplanung HLS sind der Aufgabenstellung (veröffentlicht
    unter der im Punkt I.3 benannten Internetseite) zu entnehmen.
    II.2.5: Zuschlagskriterien
    Qualitätskriterium
    Projektteam
    Gewichtung: 10
    Qualitätskriterium
    Abstimmungen/Zusammenarbeit
    Gewichtung: 10
    Qualitätskriterium
    Leistungserbringung vor Ort
    Gewichtung: 10
    Qualitätskriterium
    Maßnahmen zur qualitäts-,termin- und kostengerechten Leistungserbringung
    Gewichtung: 20
    Qualitätskriterium
    Herangehensweise an vergleichbare Aufgaben – Neubau
    Gewichtung: 10
    Qualitätskriterium
    Herangehensweise an vergleichbare Aufgaben – Umbau/Sanierung
    Gewichtung: 10
    Qualitätskriterium
    Gesamteindruck der Präsentation
    Gewichtung: 10
    Kostenkriterium
    Bewertung des angebotenen Gesamthonorars
    Gewichtung: 20
    Beschreibung der Optionen:

    Stufenweise Beauftragung der einzelnen Leistungsphasen: Mit Abschluss des
    Verhandlungsverfahrens wird vertraglich die Leistungsphase 3 für die
    Maßnahme „GBM Sanierung/Neubau Hochschule der Sächsischen Polizei (FH)
    Bautzen, Fachplanung Technische Ausrüstung Anlagengruppen 1 bis 3“
    beauftragt. Ein Rechtsanspruch auf die Übertragung aller Leistungsphasen
    besteht nicht. Ebenso besteht kein Rechtsanspruch auf Weiterbeauftragung nach
    Erbringung erster Leistungsphasen.

    Abschnitt IV: VERFAHREN


    Bekanntmachungsnummer im ABl
    2018/S 124-282536

    Abschnitt V: AUFTRAGSVERGABE


    Auftrags-Nr.: 18D2 11 014
    Bezeichnung des Auftrags:

    GBM Sanierung/Neubau Hochschule der Sächsischen Polizei (FH) Bautzen,
    Fachplanung Technische Ausrüstung Anlagengruppen 1 bis 3, Vergabenummer 18 D2
    11 014
    Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja
    Tag des Vertragsabschlusses
    08.11.2018
    V.2.2: Angaben zu den Angeboten
    V.2.2.1: Anzahl der eingegangenen Angebote
    5
    Zustimmung des/der Auftragnehmer/s zur Veröffentlichung
    Bieter/Auftragnehmer
    V.2.3: Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der
    Zuschlag erteilt wurde
    Ingenieurgesellschaft Stöcker mbH
    Nationale Identifikationsnummer
    DE
    Postanschrift: Rabitzer Str. 1
    Ort: Kubschütz
    Postleitzahl: 02627
    Land: DE
    Telefon: +49 3591670613
    Fax: +49 3591670614
    N2016:NUTS: DED2C

    Gesamtwert der Beschaffung, des Auftrags/Loses EUR
    0.01

    Abschnitt VI: WEITERE ANGABEN


    Zusätzliche Angaben

    Es wird empfohlen, für die Bewerbung den veröffentlichten Bewerbungsbogen zu
    verwenden. Dieser kann unter der in Punkt I.3 genannten Internetadresse
    abgerufen werden kann. Die erforderlichen Nachweise sind dem Bewerbungsbogen
    als Anlage beizufügen. Die Bewerbung ist in einem verschlossenen Umschlag
    unter Verwendung des vorgegebenen Kennzettels fristgerecht einzureichen. Alle
    Nachweise sind auf Deutsch oder zusammen mit einer beglaubigten Übersetzung
    ins Deutsche vorzulegen.

    Die gesamte Bewerbung soll zusätzlich zur schriftlich (in Papierform)
    vorgelegten Ausfertigung einmal digital auf CD eingereicht werden. Bei
    Widersprüchen zwischen der schriftlichen und digitalen Fassung werden die
    schriftlich eingereichten Unterlagen zur Bewertung herangezogen.

    Rückfragen zu diesem Teilnahmewettbewerb sind ausschließlich schriftlich an
    die unter Pkt. I.1 genannte Adresse zu richten.

    Mehrfachbewerbungen von unterschiedlichen Niederlassungen eines Büros sind
    nicht zulässig und haben das Ausscheiden aller betreffenden Bewerber zur
    Folge. Mehrfachbewerbungen von Nachunternehmern gem. § 36 VgV sind
    zugelassen.

    Auf der unter Punkt I.3 genannten Internetseite können unter der
    Auftragsbezeichnung folgende Unterlagen abgerufen werden:

    1.01_Kennzettel für Teilnahmeantrag

    1.02_Bewerbungsbogen

    1.03_Bewertungsmatrix Stufe 1 – Formale/fachliche Prüfung

    1.04_Bewertungsmatrix Stufe 1 – Punktebewertung

    2.01_Preisblatt Honorarangebot

    2.01_Preisblatt_Anlage_FM-Dokumentationsrichtlinie Teil II_TAB

    2.02_Bewertungsmatrix Stufe 2 – Zuschlagskriterien

    2.03_Vertragsmuster mit Anlagen

    Anlage 1 Allgemeine Vertragsbestimmungen

    Anlage 2 Spezifische Leistungspflichten

    Anlage 3 Datenaustausch/Datenaustauschformate

    Anlage 4 Förmliche Verpflichtung nichtbeamteter Personen

    Anlage 5 Entscheidungsunterlage (wird zum Vertragsabschluss übergeben)

    2.04_Aufgabenstellung mit Anlagen

    Anlage C 2.1 Gesamtlageplan

    Anlage C 2.2 Baumanagementplan TBM 02

    Anlage C 2.2 Baumanagementplan TBM 03

    Anlage C 2.3 Gebäudeplanung (Übersicht)

    Die Vergabeunterlagen werden ausschließlich und kostenfrei auf der unter
    Punkt I.3 genannten Internetseite zum Download bereitgestellt. Ggf.
    erforderliche Nachsendungen und Änderungen von Vergabeunterlagen werden
    ebenfalls dort zur Verfügung gestellt. Die interessierten Unternehmen müssen
    sich selbstständig informieren, ob Vergabeunterlagen zwischenzeitlich
    geändert wurden. Unterlassen die Unternehmen dies, liegt das Risiko, einen
    Teilnahmeantrag oder ein Angebot auf der Grundlage veralteter
    Vergabeunterlagen zu erstellen, bei ihnen.

    Weiterer Verfahrensablauf: Die Verhandlungsgespräche werden voraussichtlich
    am 29.8.2018 durchgeführt, der verbindliche Termin wird den ausgewählten
    Bietern mit der Einladung zur 2. Verfahrensstufe mitgeteilt. Das
    Honorarangebot ist zum Verhandlungsgespräch mitzubringen.

    Alle Bezeichnungen im Text der Bekanntmachung und in allen veröffentlichten
    Vergabeunterlagen umfassen gleichermaßen die weibliche und die männliche
    Form.
    VI.4.1: Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
    1. Vergabekammer des Freistaates Sachsen bei der Landesdirektion Sachsen
    Postanschrift: Braustr. 2
    Ort: Leipzig
    Postleitzahl: 04107
    Land: DE
    Telefon: +49 341977-0
    Fax: +49 341977-1049
    VI.4.3: Einlegung von Rechtsbehelfen

    Entsprechend den Regelungen des § 160 GWB; insbesondere innerhalb von 15
    Kalendertagen nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht
    abhelfen zu wollen, kann ein Nachprüfungsverfahren bei der Vergabekammer
    beantragt werden (§ 160 GWB Abs. 3 Nr. 4).
    VI.4.4: Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
    Staatsbetrieb Sächsisches Immobilien- und Baumanagement, Niederlassung
    Bautzen
    Postanschrift: Fabrikstraße 48
    Ort: Bautzen
    Postleitzahl: 02625
    Land: DE
    Telefon: +49 3591582-0
    E-Mail: poststelle-b@sib.smf.sachsen.de
    Fax: +49 3591582-109
    URL: www.sib.sachsen.de
    VI.5: Tag der Absendung dieser Bekanntmachung
    12.11.2018


TI: Deutschland-Köln: Dienstleistungen von Ingenieurbüros
PD: 20181114
ND: 2018/S 219-502008
OJ: 2018219
DS: 20181112
DD:
DT:
RN:
HD: 01C03
TD: 7 - Bekanntmachung über vergebene Aufträge
NC: 4 - Dienstleistungsauftrag
PR: B - Verhandlungsverfahren
RP: 5 - Europäische Union, mit GPA-Beteiligung
AA: 6 - Einrichtung des öffentlichen Rechts
TY: 9 - Entfällt
AC: 2 - Wirtschaftlichstes Angebot
PC: 71300000
PN: Dienstleistungen von Ingenieurbüros
RC:
RG:
CY: DE
OL: DE
AU: Universität zu Köln Vergabestelle VOB D5
TW: Köln
TX:

    Abschnitt I: ÖFFENTLICHER AUFTRAGGEBER / AUFTRAGGEBER


    I.1: Name und Adressen
    Universität zu Köln Vergabestelle VOB D5
    Postanschrift: Robert-Koch-Str. 46-50
    Ort: Köln
    Postleitzahl: 50931
    Land: DE
    Telefon: +49 2214706097
    E-Mail: vergabestelle-d5@verw.uni-koeln.de
    Fax: +49 2214706056
    N2016:NUTS: DEA23

    Hauptadresse:
    www.uni-koeln.de
    I.4: Art des öffentlichen Auftraggebers: Einrichtung des öffentlichen Rechts
    I.5: Haupttätigkeit(en): Bildung

    Abschnitt II: GEGENSTAND


    Bezeichnung des Auftrags:

    UzK, Neubau Hörsaalgebäude, TGA-Planung
    Referenznummer der Bekanntmachung:
    190-F-18-087
    CPV-Code Hauptteil: 71300000
    II.1.3: Art des Auftrags: Dienstleistungen
    Beschreibung der Beschaffung:

    TGA-Planung für den Neubau Hörsaalgebäude
    Gesamtwert der Beschaffung, des Auftrags/Loses EUR
    389357.89
    II.2: Beschreibung
    N2016:NUTS: DEA23

    II.2.3: Erfüllungsort / Hauptort der Ausführung:

    Gebäude 190

    Kerpener Straße 13

    50931 Köln
    Beschreibung der Beschaffung:

    Planungsleistungen für Heizung, Lüftung, Sanitär und Elektro, KG 410-480

    Stufenbeauftragung HOAI, Lph 1-9.
    II.2.5: Zuschlagskriterien
    Qualitätskriterium
    Personal Planung
    Gewichtung: 15
    Qualitätskriterium
    Personal Bauleitung
    Gewichtung: 15
    Qualitätskriterium
    Örtliche Präsenz
    Gewichtung: 10
    Qualitätskriterium
    Termine
    Gewichtung: 10
    Qualitätskriterium
    Kosten
    Gewichtung: 10
    Qualitätskriterium
    Herangehensweise
    Gewichtung: 20
    Qualitätskriterium
    Gesamteindruck
    Gewichtung: 10
    Preis
    Gewichtung: 10.00
    Beschreibung der Optionen:

    Mit Vertragsabschluß wird die Stufe 1, bestehend aus den Leistungsphasen 1+2
    abgerufen.

    Weitere Stufen sind:

    Stufe 2: Leistungsphase 3;

    Stufe 3: Leistungsphasen 4;

    Stufe 4: Leistungsphasen 5-7;

    Stufe 5: Leistungsphase 8;

    Stufe 6: Leistungsphase 9.

    Abschnitt IV: VERFAHREN



    Abschnitt V: AUFTRAGSVERGABE


    Bezeichnung des Auftrags:

    Auftragsvergabe rauschenberg ingenieur gmbh
    Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja
    Tag des Vertragsabschlusses
    31.10.2018
    V.2.2: Angaben zu den Angeboten
    V.2.2.1: Anzahl der eingegangenen Angebote
    5
    Zustimmung des/der Auftragnehmer/s zur Veröffentlichung
    Bieter/Auftragnehmer
    V.2.3: Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der
    Zuschlag erteilt wurde
    rauschenberg ingenieur gmbh
    Postanschrift: Wallweg 5
    Ort: Burghaun-Steinbach
    Postleitzahl: 36151
    Land: DE
    N2016:NUTS: DE732

    Gesamtwert der Beschaffung, des Auftrags/Loses EUR
    389357.89

    Abschnitt VI: WEITERE ANGABEN


    Zusätzliche Angaben

    Bekanntmachungs-ID: CXS0YYWYYB5
    VI.4.1: Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
    Vergabekammer bei der Bezirksregierung Köln
    Postanschrift: Zeughausstrasse 2-10
    Ort: Köln
    Postleitzahl: 50667
    Land: DE
    Fax: +49 2211472889
    URL: www.bezreg-koeln.nrw.de
    VI.4.3: Einlegung von Rechtsbehelfen

    Gemäß § 160 Abs. 3 GWB ist ein Nachprüfungsantrag unzulässig, soweit

    1) der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen Vergabevorschriften
    vor Einreichen des Nachprüfungsantrages erkannt und gegenüber dem
    Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen gerügt hat; der
    Ablauf der Frist nach § 134 Abs. 2 GWB bleibt unberührt,

    2) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung
    erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung
    genannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem
    Auftraggeber gerügt werden,

    3) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen
    erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Anlauf der Frist zur Bewerbung oder
    zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,

    4) mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers,
    einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.
    VI.4.4: Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
    Universität zu Köln Vergabestelle VOB D5
    Postanschrift: Robert-Koch-Str. 46-50
    Ort: Köln
    Postleitzahl: 50931
    Land: DE
    Telefon: +49 2214706097
    E-Mail: vergabestelle-d5@verw.uni-koeln.de
    Fax: +49 2214706056
    URL: www.uni-koeln.de
    VI.5: Tag der Absendung dieser Bekanntmachung
    12.11.2018


Detaillierte Informationen über die Leistungen und Vorteile sowie verschiedene Beispielseiten zum Inhalt der Tender-Dienste finden Sie auf dieser Seite.

tender ist eine eingetragene Marke der Kämpf Unternehmensberatung